Exklusives Zielgruppenanalyseverfahren

Mit einem speziellen Zielgruppen-Analyseverfahren helfen wir das Endprodukt so zu entwickeln, dass es eine besonders hohe Kaufwahrscheinlichkeit erzielt. Einzigartig in der Branche: Das Entwicklungsteam von Via Domo® bietet in Kooperation  mit dem Positionierungsberater Christian Kalkbrenner, Autor und Spezialist für das Limbische Marketing,  den Emotionalen-Positionierungs-Radar  als eigene Consultingleistung an. So entstehen außergewöhnlich marktorientierte Produkte in enger Abstimmung mit dem Unternehmen. Das Resultat für das Unternehmen sind exakt designte und geformte Wet Cast-Produkte.

DAS GRUNDLEGENDE IN ALLER KÜRZE

Warum kauft der eine einen Audi und der andere einen Mercedes. Warum der eine in Rot, der andere in Grau -bei gleichen Kosten? Warum baut der eine ein neues Haus, der andere kauft für dasselbe Geld ein Gebrauchtes, das er erst renovieren muss? Wieso bevorzugt der eine Blumenmuster auf dem Porzellan, der andere dagegen rein weißes Design? Natürlich, weil Menschen unterschiedlich sind. In ihrem Verhalten, in ihren Vorlieben. 

Was die Wissenschaft dabei entdeckt hat: die Entscheidung für eine Alternative ist nicht vernunftgesteuert,  sondern das Ergebnis eines chemisch-biologischen Prozesses. So, wie uns beim Anblick mancher Speisen buchstäblich das Wasser im Munde zusammenläuft, fällt jede Entscheidung in Bruchteilen von Sekunden, bereits vor unserer vermeintlich bewusst gefällten Abwägung. Alles, was unsere Sinne aufnehmen, führt daher immer zu einem individuell unterschiedlich starken Reiz, der dann das dazu passende Verhalten auslöst. Darum bastelt beispielsweise der eine mit Inbrunst an seinem Modellflieger, während der andere als Freeclimber neue Routen ausprobiert. Eine ganz wichtige Rolle in diesem Zusammenhang spielt das Auge. Und die große Frage bei der Produktentwicklung lautet daher: 

Welches Design bringt die Reize meiner Wet Cast-Kunden so in Wallung, dass die Entscheidung für ein Produkt damit begünstigt wird?  Dazu brauchen wir typ-gerechte Produkte, die in Form, Haptik, Material usw. genau auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten werden. Denn ein Modellflugzeug-Liebhaber und ein Freeclimber werden sich in ihren Vorlieben für Wet Cast-Produkte deutlich unterscheiden. Mit dem Emotionalen Positionierungs Radar ermitteln wir zunächst, wie sich Ihre Zielgruppe zusammensetzt, um darauf aufbauend zielgruppen-orientierte Produktvorschläge zu entwerfen.

 

DER WEG ZUM TYP-GERECHTEN PRODUKT

  1. Um typ-gerechte Produkte entwickeln zu können, ermitteln wir zunächst das bevorzugte Verhalten Ihrer Kunden über ein bewährtes Diagnoseverfahren, den EPR - Emotionalen Positionierungsradar. 

  1. Dabei ermitteln wir sehr differenziert, aus welchen Verhaltenstypen sich Ihre Kundengruppen zusammensetzen.

  2. Wenn wir das bevorzugte Verhalten Ihrer Kunden kennen, können wir Rückschlüsse ziehen, was sie besonders anspricht und zu einer Kaufentscheidung reizt.

  3. Auf dieser gesicherten Basis entwickeln wir dann Vorschläge wie Ihre Wet Cast-Produkte im Detail (Name, Form, Material, Haptik und einiges mehr) gestaltet werden müssen, damit sie zur bevorzugten Wahl Ihrer Kunden werden.

Anschließend verfügen Sie über ein Produktsortiment, das die größtmögliche Überlappung mit den unbewussten Wünschen Ihrer Zielgruppe, Ihrer Kunden aufweist. 

So können Sie deutlich mehr Wet Cast-Produkte verkaufen als mit einer herkömmlichen Auswahl oder einem kostspieligen, breiten "one size fits all"-Sortiment, mit dem Sie meist genau zwischen den Stühlen sitzen.